Technische Informationen

    Von LED-Beleuchtungstechnologie bis hin zu Stecker-/Kabelbaumanwendungen und gleichzeitiger Übertragung – moderne Technologie bedeutet, dass der Endbenutzer bei allen Stecker- und Kabelbaumverwendungen niedrigere Kosten, längere Lebensdauer und höhere Produktqualität einarbeiten kann. Die meisten Flottenverantwortlichen geben jedoch an, dass Elektro- und Beleuchtungsprobleme die Hauptursachen für beständige und kostenintensive Probleme sind. Unabhängig von der Flottengröße des Endbenutzers können Fahrzeugsicherheitsbeleuchtung, Verkabelung und Elektrik die Hauptursachen für regelmäßige Ausfälle und hohe Wartungskosten sein.

    Es ist Teil unserer Mission und unser Ziel, den Kunden Problemlösungen und nicht nur ein Produkt anzubieten. Unter der Führung von Grote hat die Branche in den letzten zehn Jahren gemeinsam daran gearbeitet, die Zukunft der Beleuchtung neu zu positionieren und Endverbrauchern bei der Kontrolle von Kosten und Ausfallzeiten zu unterstützen. Im Allgemeinen gibt es acht grundlegende Ursachen für Systemausfälle bei Sicherheitsbeleuchtungsprodukten. Weiter unten finden Sie genauere Erklärungen dazu.

    Da es unsere Mission ist, Probleme zu lösen, ist es entscheidend, die allgemeinen Ursachen zu verstehen. So können wir diese Probleme lösen und eine vollständige Fahrzeugsystemlösung anbieten.

    Es geht darum, Zeit und Geld zu sparen und Branchenlösungen anzubieten, die Systemdesigns voranbringen.

    SAE-Standards und -Zertifizierungen

    Sichtbarkeit und Sicherheitsfragen

    Es gibt zwei primäre SAE-Zertifizierungen, die Sie bei der Auswahl von optischen Warn- und Gefahrengeräten kennen sollten: SAE J845 – rundstrahlendes, optisches Warngerät und SAE J595 – direktionales, optisches Warnblinklicht.

    ID-Codes SAE-Beleuchtung

    SAE International steht für International Society of Automotive and Aerospace Engineers. Dieser Verband liefert die Standards, denen alle Produkte der Fahrzeugsicherheit entsprechen müssen. Jede Leuchte von Grote trägt den entsprechenden SAE-Identifikationscode auf der Linse.

    Hauptursachen von Ausfällen

    Die Ursachen für Ausfälle der Beleuchtung sind bekannt, obwohl die jeweiligen Hauptursachen von der gegebenen Umgebung abhängig sind, in der das Fahrzeug betrieben wird. Beispielsweise benötigt ein Lkw mit mehreren Anhängern, der im Winter mit hohen Geschwindigkeiten unterwegs ist, eine andere Art von Ausfallschutz als ein Traktor oder ein Baugerät. In jedem Fall wissen wir bei Grote, wie man gewährleistet, dass elektrische Sicherheitssysteme in allen Situationen die höchste Leistung liefern.

    Reinigungsmaterial für Linsen

    Die Verwendung von Lösungsmitteln und/oder Reinigern, die nicht für Polycarbonat geeignet sind, macht das Kunststoffteil weich, rissig und/oder lässt es brechen. Dies gilt besonders für Polycarbonat-Leuchten und -Montagesockel, die bei ihrer normalen Verwendung unter Belastung stehen.

    Tipps zur Verlängerung der Lebensdauer von Beleuchtung

    Die Verwendung von Lösungsmitteln, die nicht für Polycarbonat geeignet sind, macht das Kunststoffteil weich, rissig und/oder lässt es brechen. Dies gilt besonders für Polycarbonat-Leuchten und -Montagesockel, die bei ihrer normalen Verwendung unter Belastung stehen.

    Schäden an Sicherheitssystemen

    Es gibt drei Einflüsse, durch die Fahrzeugkomponenten den meisten Schaden nehmen: Umgebung, falsche Verwendung und Zeit.

    Bevor Sie diese im Kontext von Straßenfahrzeugen betrachten, stellen Sie sich einmal das elektrische Kabelsystem in einem Wohnhaus vor. Die Probleme scheinen in einem gut erhaltenen Haus stets am geringsten zu sein.

    • Umgebung – ist ideal, wenn alle Kabel in Schutzleitungen in den Gebäudewänden verlaufen.
    • Falsche Verwendung – tritt meist in Form eines überlasteten Stromkreises auf. Das führt zu durchgebrannten Sicherungen oder offenen Leistungsschaltern.
    • Zeit – so gut wie unendlich. Dieses Beispiel der Verkabelung eines Hauses können Sie jetzt auf das Verkabelungssystem eines Anhängers übertragen.

    Verkabelungsdaten für Anhänger

    Kabel werden verwendet, um Strom von der Batterie durch das Fahrzeug zu verschiedenen elektrischen Teilen zu leiten: Leuchten, Instrumente usw.

    Im Automobilbereich wird fast ausschließlich ein geerdetes Rückführungssystem eingesetzt. In diesem System verläuft ein einzelner Draht von der Batterie durch die Schalter zur Last. Das Fahrzeug selbst dient als Erdung oder Rückführung zur Batterie.

    Installation von P2- und PC-Leuchten

    Umriss-, Seitenmarkierungs- und Identifikationsleuchten sind für alle Fahrzeuge mit einer Breite von über 80 Zoll gesetzlich vorgeschrieben. Alle diese Leuchten müssen dieselben fotometrischen Anforderungen erfüllen, die Licht verlangen, das auf beiden Seiten der Mittellinie der Leuchte in einem Winkel von 45 Grad abgegeben wird.

    Sicherungs- und Stromkreisschutz

    Obwohl bei der Entwicklung von elektrischen und elektronischen Stromkreisen sorgsam vorgegangen wird, können Überströme in Form von Kurzschlüssen und Überlasten auftreten. Sicherungen und Leistungsschalter dienen dazu, Mitarbeiter und/oder Zubehör bei Auftreten von Überstrom vor ernsthaften Schäden zu schützen. Dieser Leitfaden soll zu einem besseren Verständnis der verschiedenen Parameter des Überstromschutzes sowie der richtigen Anwendung von Schutzkreisgeräten beitragen. Dieser Leitfaden schafft ein grundlegendes Verständnis für Überstromgrundlagen und -anwendungen und ersetzt keine gründliche technische Beratung oder spezielle Anwendungstests.